ALLGEMEINE BEDINGUNGEN (AGB)


ALLGEMEINE BEDINGUNGEN (AGB)
Der Gast ist verpflichtet, schriftlich zu erklären, dass er alle Reservierungsbedingungen der Reise durchgelesen und akzeptiert hat. Bei der Anmeldung und Reservierung der ausgewählten Dienstleistung zahlt der Gast 20% des Gesamtpreises der Reise. Den Restbetrag hat der Gast bis spätestens 14 Tage vor Reiseantritt zu zahlen. Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte: VISA, MASTER CARD, MAESTRO, DINERS sowie Banküberweisung, wenn nichts anderes mit dem Personal von Arlen vereinbart wurde.

Falls die Zahlung der Reservierung innerhalb von 14 Tagen vor der Anreise erfolgt, ist keine Anzahlung mehr möglich; der Reisende muss dann den Gesamtbetrag per Kreditkarte zahlen.

PREIS DER DIENSTLEISTUNGEN UND WÄHRUNG
Die Preisliste der Dienstleistungen befindet sich auf der Website. Alle Arten von speziellem Service, die nicht im Preis inbegriffen sind, zahlt der Gast extra. Außerdem muss er solche zusätzlichen Dienstleistungen bei der Reisereservierung oder je nach Vereinbarung vor Ort bezahlen. Falls der Gast während der Reise einen besonderen Service in Anspruch nehmen will, zahlt er diesen vor Ort, und zwar in der Währung des Landes, in dem er sich befindet.

Preise sind die auf der Website in Euro ausgewiesenen Preise aus der nationalen Währung KUNA umgerechnet, und zwar laut dem Kroatischen Nationalbank geltenden Wechselkurs.

REISEDOKUMENTATION
Die Reisedokumentation bzw. die Eingangsbestätigung der Zahlung sowie die Details in Hinsicht auf Check in wird per E-Mail zugesendet und gilt im Falle der Unterkunft in einem Privathaus als Voucher.

Im Falle der Übernachtung im Hotel und im Appartement außerhalb der Stadt Poreč wird der Voucher per E-Mail zugesendet.

KATEGORISIERUNG UND BESCHREIBUNG DES OBJEKTS
Die angebotenen Übernachtungskapazitäten sind nach offizieller Kategorisierung des betreffenden Landes beschrieben, die zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung auf der Website im Einklang mit den Angaben, die vom betreffenden Objekt an Arlen d.o.o. übermittelt wurden, gelten.

Nahrung, Komfort und sonstiger Service im Angebot des Hotels / der Appartements werden von lokalen Fremdenverkehrsämtern überwacht. Die Standards der Unterkunft und der Dienstleistungen sind verschieden und nicht vergleichbar. Die Arlen d.o.o. haftet nicht für mündliche oder schriftliche Informationen, die nicht der Beschreibung der Dienstleistungen und der Objekte auf der Website entsprechen und die von Drittpersonen gegeben wurden. Arlen d.o.o. haftet nicht im Falle falscher Angaben seitens der Geschäftspartner - Eigentümer der Objekte.

ÜBERNACHTUNG IM HOTEL UND IN APPARTEMENTS
Die Zimmer/Appartements können in der Regel am Anreisetag nach 14 h bezogen werden und müssen am Abreisetag spätestens bis 10,00 h verlassen werden.
Anreisen nach 19,00 h müssen vorher angekündigt werden.
Haustiere sind nur in Einzelfällen und gegen Zuschlag mit Ankündigung im Voraus erlaubt.
Die Unterkunft kann nur von Gästen genutzt werden, die sich angemeldet haben, falls eine Änderung nicht zeitgerecht angekündigt wurde.

REISERÜCKTRITT
Falls der Gast eine Reservierung storniert, behält Arlen d.o.o. vom Gesamtpreis der Reservierung
• 30% im Falle der Stornierung bis 30 Tage vor der Anreise
• 100 % im Falle der Stornierung 14 - 0 Tage vor der Anreise
• no - show- 100%
Falls die Ankunft zu einem früheren Zeitpunkt als 30 Tage vor der Anreise storniert wird, behält Arlen 10% Bearbeitungsgebühr.

Sollte der Reisende, der eine Reise storniert hat, eine andere Person für dieselbe Reservierung finden, berechnet Arlen nur die Kosten, die durch den Wechsel verursacht werden.

STORNIERUNG DER RESERVIERUNG SEITENS Arlen d.o.o.
Falls Arlen d.o.o. wegen außerordentlichen oder unvorhersehbaren Umständen dem Gast das schon reservierte konkrete Objekt stornieren muss, ist Arlen dazu verpflichtet, dem Gast einen Ersatz mit derselben oder einer noch besseren Qualität anzubieten oder das für die Reservierung bezahlte Geld zurückzuzahlen.

Der Gast ist dazu verpflichtet, ein gültiges Reisedokument bei sich zu haben. Sollte der Gast kein gültiges Reisedokument haben und deshalb nicht anreisen können, muss er, falls durch dieses Fehlverhalten des Gastes für Arlen ein zusätzlicher Schaden entsteht, diesen ersetzen. Falls während der Reise das Reisedokument verloren oder gestohlen wird, trägt der Gast die Kosten für die Ausstellung eines neuen Reisedokuments. Arlen trägt keine Verantwortung für Entscheidungen des Zolls, der Polizei oder anderer staatlicher Behörden, durch die dem Gast das Betreten des entsprechenden Landes nicht gestattet wird.

REKLAMATIONEN
Es ist im Interesse des Gastes zu versuchen, seine Beschwerde gleich vor Ort zu lösen. Falls es auch nach der Beschwerde zu keinen Besserungen kommt, muss der Gast eine Bescheinigung verlangen, aus der ersichtlich ist, dass ein bestimmter Service nicht erbracht wurde beziehungsweise dass er nicht auf die vereinbarte Art und Weise erbracht wurde. Die Bescheinigung hat der Gast der schriftlichen Reklamation beizufügen.

Die schriftliche Reklamation muss der Gast innerhalb von 8 Tagen nach Ende der Reise einreichen. Falls der Gast nach Ablauf dieser Frist eine schriftliche Reklamation abgibt, ist Arlen nicht dazu verpflichtet, diese zu bearbeiten.

Der Veranstalter hat die Pflicht, innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Beschwerde darüber Stellung zu nehmen. Falls noch zusätzliche Informationen benötigt werden, kann diese Bearbeitungsfrist der Beschwerde um weitere 14 Tage verlängert werden.

Der Veranstalter wird nur solche Beschwerden bearbeiten, die nicht vor Ort gelöst werden konnten. Während der Bearbeitungszeit, die maximal 14 beziehungsweise 28 Tage nach der Zustellung der Beschwerde dauert, verzichtet der Gast unwiderruflich auf die Vermittlung seitens einer Drittperson, auf die Arbitrage durch den Verband kroatischer Reisebüros oder durch eine andere Institution sowie auf die Veröffentlichung von Informationen in den Medien. Außerdem verzichtet der Gast darauf, in diesem Zeitraum eine gerichtliche Klage zu erheben.

Der maximale Betrag pro Beschwerde kann dem Betrag der reklamierten Dienstleistung entsprechen. Dieser kann nicht alle genutzten Dienstleistungen und nicht den vollen Reisebetrag umfassen. Der Gast und Arlen werden versuchen, Streitigkeiten auf fridlichem Wege zu lösen.

PFLICHTEN von Arlen d.o.o.
Arlen d.o.o. hat die Pflicht, sich um die Erbringung der Dienstleistungen sowie um den Erbringer der Dienstleistungen zu kümmern, mit der Sorgfalt eines guten Kauffmanns. Arlen hat die Rechte und Interessen des Gastes im Einklang mit üblichen Bräuchen im Tourismus zu gewähren. Darüber hat es die Pflicht, alle vereinbarten Dienstleistungen an den Gast zu erbringen sowie im Falle der eventuellen Nichterfüllung einer Dienstleistung oder eines Teils der Dienstleistung Antworten zu geben.

PFLICHTEN DES GASTS
Der Gast hat die Pflicht, sich darum zu kümmern, dass er persönlich alle Bedingungen gesetzlicher Vorschriften der Republik Kroatien und des Landes, durch das er durchfährt, zu beachten sowie sich an die Hausordnung in Hotels und Appartements zu halten.

Der Gast haftet selbst für Schäden, die er verursacht, und muss diese an Ort und Stelle an der Hotelrezeption oder beim Eigentümer des Appartements begleichen.

PERSÖNLICHER DATENSCHUTZ
Der Gast macht freiwillig persönliche Angaben. Persönliche Angaben des Gasts sind für den Realisierungsprozess der Reservierung notwendig und werden für die weitere Kommunikation mit dem Gast verwendet. Persönliche Angaben der Gäste werden in einer Datenbank aufbewahrt.

REZENSIONEN
Im Falle einer vom Gast vorgelegten Rezension des durch Arlen vermittelten Unterkunfts, behalten wir das Recht diese Rezension auf unseren offiziellen Webseiten zu publizieren. Arlen kann die Rezension auf Bitten vom Gast in kürzester Zeit entfernen.